Mobil in Time erweitert Anlagenpark mobiler Pelletheizungen

Die Mobil in Time Gruppe («MiT») setzt stets auf fortschrittliche und umweltfreundliche Produktlösungen. Aktuell erweitert der führende Lieferant mobiler Energie seinen Anlagenpark. Die Nachfrage nach alternativen Energieträgern steigt kontinuierlich an, auch im Bereich mobiler Heizzentralen. MiT hat deswegen bereits im letzten Jahr sein Angebot wassergeführter Anlagen um mobile Pelletheizungen erweitert. Jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und erweitert seinen Anlagenpark, um zukünftig einzeln die Leistungsklassen zwischen 120 kW und 330 kW abzudecken oder kombiniert noch grössere Leistungen anbieten zu können. Damit setzt MiT seinen Weg fort, den Markt für mobile Energie aktiv mitzuprägen und seinen Kunden fortschrittliche und umweltbewusste Lösungen anzubieten.

«Wir bei Mobil in Time stellen erfreut fest, dass die Nachfrage nach dieser umweltfreundlichen Heizvariante kontinuierlich steigt» erklärt CEO Stefan Moll-Thissen und fährt fort: «Nicht nur wir, sondern auch unsere Kunden machen sich immer mehr Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit und Effizienz. Wir freuen uns, diese steigende Nachfrage mit einem kontinuierlich wachsenden Portfolio an Pellmobilen zwischen 120 und 330 kW bedienen zu können». Pelletheizungen bieten im Gegensatz zu Ölheizungen den Vorteil, dass sie mit nachwachsenden Rohstoffen betrieben werden und somit als klimafreundlich gelten. Da keine fossilen Brennstoffe wie Heizöl zum Einsatz kommen, können Pellmobile auch in Gewässerschutzgebieten und bei Gebäudesanierungen mit strengen Klimaschutzauflagen eingesetzt werden.

Auch bei seinen Partnern achtet Mobil in Time auf Nachhaltigkeit und arbeitet im Bereich der Pellets mit dem führenden Schweizer Anbieter waldenergie.ch zusammen. Die energieeffizienten Pellets kommen aus der Region und werden aus Schweizer Energieholz hergestellt. Das macht Sinn, denn Holz wächst nach, ist CO2-freundlich und zudem bleibt die Wertschöpfung im Land. Die Pellets von waldenergie.ch erfüllen nicht nur die europaweit etablierten Gütekriterien und sind FSC-zertifiziert, sie weisen auch einen deutlich höheren Brennwert auf, produzieren weniger Staub und verbrennen mit weniger Rückständen als herkömmliche Pellets. «In der Zukunft werden klimafreundliche Energielösungen eine immer wichtigere Rolle spielen und wir als Mobil in Time Gruppe freuen uns, den Markt in diese Richtung mitzuprägen» schliesst Moll-Thissen.

www.mobilintime.com